top of page

vollständiges Regelwerk
des Pitbike-Battle
für das Jahr 2023

Stand: 01.02.2023 

MALCOR CUP REGLEMENT      

So wie bereits beschrieben ist unser Reglement, aufgrund dessen das es sich ausschließlich um Malcor Motorräder handelt, sehr einfach gehalten.

Damit ist gewährleistet das die Kosten für den Malcor Cup im überschaubarem Rahmen bleiben und sich mehr auf den Spaß fokusiert werden kann.

DAS REGLEMENT GILT FÜR DIE 155 KLASSE.

MOTOR

ZS155 V01 Serienmotor . Keine Veränderung zugelassen !

Einzigste Veränderung ist die Möglichkeit von Takagawa Ventilfedern, aber eigentlich nicht notwendig.

Schaltumkehrungen sind erlaubt.

VERGASER

Serienvergaser , oder 28er Keihin Vergaser, da kaum Leistungszuwachs durch Vergaser

Düsen und Nadelhöhe sind freie Wahl.

BREMSEN

Bremsen können von dem jeweilig besseren Serienmodell übernommen werden. Sprich 4 Kolben Racing Bremse von den 190ern, Formula Bremsen . Bremspumpen sind freigestellt.

Bremsbeläge sind freie Wahl.  Sinter Empfohlen.

FELGEN

Nur Felgen der Serie erlaubt.

 

REIFEN

Einheitsreifen PMT  Blackfire oder Slicks in Medium oder Soft

Regenreifen PMT R    -  erlaubt

RAHMEN

Keine Veränderung zugelassen

AUSPUFF

Serienauspuffrohr.   Schalldämpfer frei.     Mit DB Killer !!!

FAHRWERK

Fahrwerk Serie. Wahl der jeweiligen Gabelfedern freigestellt , wie auch das Öl in der Gabel freigestellt.

Federbein Hinten Original !

ÜBERSETZUNG

Freie Wahl an Ritzel und Kettenblätter.

SICHERUNGEN

Ölschraube und Öleinfüllstutzen muss durch Draht gesichert sein.

Sturzpads an Achsen

Ölkühler müssen auf Abreissen gesichert sein

ALLES  WAS NICHT IN DIESEM REGLEMENT AUFGEFÜHRT IST -  IST IN DER 155ER KLASSEN VERBOTEN !!!!

Werden unerlaubte Veränderungen festgestellt, werden die Punkte dieses Renntages gestrichen.

IN DER KLASSE MALCOR GP  IST  TUNING IM GEWISSEN RAHMEN ERLAUBT

Um auch in der GP Klasse kein Wettrüsten entstehen zu lassen, sind ab sofort Tuningmaßnahmen reglementiert.

Der Motor muss aus originalen Teilen bestehen. KEINE Leichtbauvarianten oder sonstiges.

Bearbeitung vom Ansaugtrakt und Zylinderkopf sind erlaubt.

Kolben und Zylinder ORIGINAL !!!

Getriebe  ORIGINAL !!!

Kraftübertragung ORIGINAL !!!

Auspuff freigestellt.

Keine Elektronik oder Racing CDIs !

 

Alles was hier nicht aufgeführt ist wird als Original bewertet.

 

PUNKTEVERGABE

Punkte gibt es wie international üblich auf die ersten 15 Plätze.

Bei Punktegleichstand nach den beiden Rennen am Wochenende wird die bessere Qualizeit gewertet.

PITBIKE-BATTLE ENDURANCE TROPHY

Die Endurance Trophy ist MARKENOFFEN .

Die Rennen gehen 3 Stunden und es muss mit jeweils 2 Fahrern pro Team gefahren werden.

Es gibt 2 Klassen:

-bis 160ccm

-Offene Klasse

Erlaubt sind nur Pitbikes. Sprich Bikes mit Motoren mit liegenden Zylinder.

Keine 2 Takter , keine Honda CRF  etc.   -  Wenn Interesse besteht, können wir gern eine Extraklasse dafür machen.

 

 

PITBIKE MASTERS REGLEMENT

DAS REGLEMENT GILT FÜR DIE 160 KLASSE.

MOTOR

Pitbikes in echtem Stock Zustand, sprich liegender Zylinder, jegliche Veränderungen am Motor, welche Leistung bringen, sind untersagt. Serienmotor mit 125,140,160ccm. Keine Veränderung zugelassen !

Einzigste Veränderung ist die Möglichkeit von Takagawa Ventilfedern, aber eigentlich nicht notwendig.

Schaltumkehrungen sind erlaubt.

VERGASER

Serienvergaser , oder 28er Keihin Vergaser, da kaum Leistungszuwachs durch Vergaser

Düsen und Nadelhöhe sind freie Wahl.

BREMSEN

Bremsen können von dem jeweilig besseren Serienmodell übernommen werden. Sprich 4 Kolben Racing Bremse von den 190ern, Formula Bremsen . Bremspumpen sind freigestellt.

Bremsbeläge sind freie Wahl.  Sinter Empfohlen.

FELGEN

Alle Felgen  erlaubt.

 

REIFEN

Einheitsreifen alle marken erlaubt  auch Slicks in Medium oder Soft

Regenreifen PMT R    -  erlaubt

RAHMEN

Keine Veränderung zugelassen

AUSPUFF

Serienauspuffrohr.   Schalldämpfer frei.     Mit DB Killer !!!

FAHRWERK

Fahrwerk Serie. Wahl der jeweiligen Gabelfedern freigestellt , wie auch das Öl in der Gabel freigestellt.

Federbein Hinten Original !

ÜBERSETZUNG

Freie Wahl an Ritzel und Kettenblätter.

SICHERUNGEN

Ölschraube und Öleinfüllstutzen muss durch Draht gesichert sein.

Sturzpads an Achsen

Ölkühler müssen auf Abreissen gesichert sein

 

 

ALLES  WAS NICHT IN DIESEM REGLEMENT AUFGEFÜHRT IST -  IST IN DER 155ER KLASSEN VERBOTEN !!!!

Werden unerlaubte Veränderungen festgestellt, werden die Punkte dieses Renntages gestrichen.

IN DER KLASSE PITBIKE MASTERS OBEN  IST  TUNING IM GEWISSEN RAHMEN ERLAUBT

Um auch in der oben Klasse kein Wettrüsten entstehen zu lassen, sind ab sofort Tuningmaßnahmen reglementiert.

Der Motor muss aus originalen Teilen bestehen. KEINE Leichtbauvarianten oder sonstiges.

Bearbeitung vom Ansaugtrakt und Zylinderkopf sind erlaubt.

Kolben und Zylinder ORIGINAL !!!

Getriebe  ORIGINAL !!!

Kraftübertragung ORIGINAL !!!

Auspuff freigestellt.

Keine Elektronik oder Racing CDIs !

 

Alles was hier nicht aufgeführt ist wird als Original bewertet.

PUNKTEVERGABE

Punkte gibt es wie international üblig auf die ersten 15 Plätze.

Bei Punktegleichstand nach den beiden Rennen am Wochenende wird die bessere Qualizeit gewertet.

bottom of page